Freitag, 21. Dezember 2007

OFFENER Brief an MdB Dr.Wolf Bauer (Euskirchen)

Sehr geehrter Herr Dr.Bauer,

als Apotheken(mit)besitzer in OHG-Rechtsform in Euskirchen erwächst Ihnen
nun eine KONZEPT-Vorort-Konkurrenz seitens des DocMorris-Partner-Modells.
Sie sind also persönlich betroffen, und nicht nur als Mandatsträger gegenüber Ihrer Wählerschaft.
Als MdB im Bundestagsausschuss "Gesundheit" sind Ihnen die
LandesKAMMERproblematik (K.d.Ö.R.) innerhalb der bundeseblichen Arbeitsgemeinschaft (GbR) namens ABDA-Konstrukt(BAK+DAV) und deren Polit-/Lobbyismus-Positionen bekannt.

Ihre Abgeordneten-Kollegin auf EU-Ebene, Frau
Hiltrud Breyer (Grüne)
kennt "konkret" lt. ihrer Antwort an mich die ABDA+DAV-Problematik (noch) nicht.

Wie stehen Sie, sehr geehrter Herr Dr.Bauer, zu dem angedachten Kompromiß (statt EuGH-Urteil-2008) zwischen bisheriger e.K.-Vollhaftung einerseits und einer in Deutschland womöglich neueinzuführenden KG-Rechtsform für Apothekenbetriebstätten andererseits, worin die Komplementärstellung von einem Approbierten bekleidet werden MUSS ? ... in Anlehnung an bestehendes Österreich-Modell

Die Kernfrage lautet :
Kann der EU-vertraglich-formulierte "Schutz der Gesundheit" UNABHÄNGIG von pekuniären Haftungsfragen auch von NUR-Heilberuflern ( = z.B. Angestellten-Apothekern wie in bestehender 4-Filial-Erlaubnis) gewährleistet werden bei womöglicher Aufhebung des Fremdbesitzverbotes und bei womöglicher EU-Definition bzgl. einer "Standard"-Messlatte, die auch UNTER der derzeitigen deutschen Bedürfniss-Erwartung liegt (aus Sicht der DAV-Apotheker) ?

Unterscheiden Sie persönlich per definitione zwischen Besitz einerseits und Eigentum andererseits, oder werten Sie wie die ABDA beides in einen Topf ?

mit freundlichen Grüssen
Winfried Meyer aus Saarbrücken

Kommentare:

Dipl.-Betriebswirt Winfried Meyer hat gesagt…

Kann ein Blog-Dialog als Alternative zum Lobbyismus eine Hilfestellung geben für die Entscheidungsfindung der parlamentsdemokratischen Politiker jeglicher Couleur in ihrer eigenen sogenannten Gewissensfreiheit ausserhalb des Fraktionszwangs ?

ein Versuch :

72. Rosinenpicker 22.12.07 20:33
@ H. Meyer:

Was schätzen Sie denn als intimer Kenner der Szene, wie hart Teile der hier Bloggenden aufschlagen werden, wenn die europapolitisch gewollte EU-Liberalisierung im kommenden Jahr auch vor dem Arzneimittel- und Apothekenmarkt nicht zu stoppen gewesen sein sollte? Wie viele Apotheken werden aus Ihrer Sicht die Veränderungsdynamik nicht schnell genug einleiten können rsp. haben diese Dynamik noch nie besessen?
-------------------------------

79. Winfried Meyer 22.12.07 21:57
@ Rosinenpicker (72)

zu a) “hart aufschlagen” :

wenn die einschlägig hier bekannten Blogger sich in kopflastig-Apo-abhängiger Auftragnehmerposition zu DAV-Mitläufern befinden, oder aber gar selbst Apothekeninhaber e.Ks. sind, dann wirds eng = höchstgradig pleitegefährdet,
da NICHT teamfähig (im Sinne von “patron-Macht”-geil als Einzelunternehmer)

zu b) “wieviele Apotheken OHNE Veränderungsdynamik”

die oftmals von diversen Seiten prognostizierte Marktbereinigungszahl zwischen 6.000-8.000 Apo-Verlierern gründet sich z.B. auch auf die Panik-Äußerungen seitens der ABDA, bei dem für das Laienpublikum nur sehr klein wirkenden Versandanteil von z.Zt. nur 2 % .
Der Anteil der AKTIVEN = dynamischen Apotheken (mit Versandhandelserlaubnis ! ) beträgt noch nicht einmal 10% .
Doch diese 10 % (zu 90% in Kooperationen !) ausserhalb der LAVs-Berufspolitik beeinflussen die Reaktionsweisen der Pharmagroßhandlungen und auch der Pharmaindustrie, und somit wiederum deren Wirkung auf die restlichen 90 % Mitläufer (überwiegend rote-A-Träger) , von denen wiederum ca. 7.000 eben nicht überleben werden, zumindest nicht als e.Ks.

Sogar innerhalb z.B. der 1a-gesund-net-Gruppe hat m.W. bisher nur ein einziger (Mutiger) das rote-A konsequenterweise abgehängt, und sich so in seiner Erscheinungsweise (Ersteindruck) als ECHTER Konkurrent zur DocMorris-Partner-Apotheke positioniert/plakatiert im Sinne eines Alternativ-Zukunfts-Konzeptes zu Apotheken alter Prägung.

… und vor der Signalwirkung SOLCHER 10% (2.000) selbstbewußten Apotheken auf die 90% (19.000)Apothekerkollegen haben die ABDA-Fürsten/Grafen/Vorsitzenden/Präsidenten/Diktatoren eine nachvollziehbare große Angst, daß das Vereinsmeiereiwesen abgelöst wird durch professionelle Berufspolitik-Strukturen… letztendlich auch womöglich gänzlich ausserhalb des Kammerwesens K.d.Ö.R., das m.E. satzungswidrigen Lobbyismus z.Zt. in Funktion einer ABDA-Mitgliedsorganisation einseitig zugunsten der LAVs betreibt statt konkurrierende Konzepte vs. DAV zu unterstützen oder zumindest zu billigen, bevor etwa Landesgesundheitsministerien sich genötigt sehen, die jeweiligen Vertreterversammlungen oder gar die Landesapothekerkammern gänzlich auzulösen im Gefolge von Gerichtsentscheidungen bis hin zu BGH + EuGH .

Die Angst besteht also nicht vor Ralf Däinghausens DocMorris-Versandhandel oder dem Sanicare-Mönter, wie hier im Blog die “Diskussion” vielleicht den Eindruck zu vermitteln scheint, sondern eher die Angst vor den jetzigen (dynamischen) GEHE/Celesio-Kunden , teils ISA-Verband, parmapharm u.ä. , und ganz gewiß in erster Linie die große Angst vor eigenen Kollegen.

getreu dem Spruch :
“der Parteifreund ist der Politfeind” oder so ähnlich
---------------------------------

80. Rosinenpicker 22.12.07 22:10
@ 75 bis 78: Sollten Sie Ihren Rote-A-Laden jemals verlassen und hörten Sie sich auch nur ein wenig in anderen Branchen um, dann wüssten sie, viele akademische Bibliothekare gehen mangels offener Stellen in den freien Buchhandel. Wohlgleich hat der Vergleich etwas interessantes zu bieten. Akademische Bibliothekare versus Buchhändler mittleren Bildungsgrades. Zukunft: Akademische Pharmazeuten versus Pillenabgaber mittleren Bildungsgrades bei Schlecker und Rossmann?

@ Meyer: “Der größte Feind des Apothekers ist der Apotheker”. Auch schon gehört? Aus meiner Sicht zutreffend, liest man hier die Beschimpfung von Politikern und interessierten Kreisen.
---------------------------------

81. bernd 23.12.07 09:24
haben heute ein angebot von kohlpharma bekommen,ob ich mir vorstellen könnte, demnächst in einem Rewe-Markt eine Apotheke zu führen.
---------------------------------

83. Winfried Meyer 23.12.07 10:47
@ bernd (81)

Stichwort : Signale

naturathek, Seeger-Sanitätshaus, u.a.
Schlecker, Rossmann, Karstadt-Quelle, u.a.
REWE kauft PLUS
… darunter durchaus ernstzunehmende Konkurrenzstandorte zu bestehenden Apotheken, nicht nur zu DAV-Mitläufern, sondern sogar zu einigen “Dynamischen” [wie dem Birkle-Sympateam :-)]

… und Lidl-Schwarz (Heilbronn) schläft gewiß nicht !

Bereits mehrmals z.B. im Saarland in Systembauweise ländlich-flächendeckend realisiert, d.h. REAL-Life :
EDEKA+dm-Drogerie+KiK in Nachbarschafts-Kooperation nebeneinander als “Klein/Mittel”-Einkaufszentrum.

In diversen zwangskammergeführten Berufszweigen (mit gefährdungspotentiellen Waren) ist bereits seit längerem ein Meisterbrief gleichgeschaltet zu einem Akademiker-Diplom/Staatsexamen. Ob sich das “solidar”=zwangsfinanzierte Gesundheitswesen auch so ähnlich entwickeln wird ?

Woher also weht der Wind/Sturm ?
Dagegen ist DocMorris nur ein kleines Lüftchen, jedoch eine starke MARKE, und dient den ABDA-Funktionären nur als “öffentlichkeitsarbeitswirksames” Ablenkungsmanöver gegenüber ihrer Klientel = 19.000 Lemminge (bis jetzt noch).

Solange posaunen als Weihnachtsmänner die Apo-Prawda-Enkel, d.h. sie schießen sich ein auf den “Sündenbock” (Telefonakquise) CELESIO-Haniel in Gestalt von Hollstein + Bellartz :
--------------------------------

84. Winfried Meyer 23.12.07 11:01
@ Pseudo (74)

den “Gag” in (83) verstehen Sie doch jetzt hoffentlich ?
… nach der Lernphase

zur “Erklärung” : EDEKA als e.G. kauft PLUS, und eben nicht die REWE AG .
Assoziation zur apo-genossenschaftlichen Sanacorp e.G.+AG, die ja bekanntlich ihre Sanalog an Celesios Movianto “übergeben” hat.
Groß-/Fremdkapital-Herrschaft überall, auch bei Apothekerns :-)

Dipl.-Betriebswirt Winfried Meyer hat gesagt…

der Direkt-Link zu obigem Artikel
EDEKA kauft PLUS , mit der Absicht der Fa.PLUS, in den Arzneimittel-Markt einzusteigen ...

Ropheka hat gesagt…

NICE Blog :)